Syrische Flüchtlinge aus Wolfhagen sagen Danke

WolfhagenMehrere Syrische Flüchtlinge aus der Pommernkaserne legten vor einigen Tagen die Wolfhager Innenstadt beinahe lahm, nicht um zu protestieren oder um etwas zu fordern, sondern um einfach mal DANKE zu sagen. Danke für die Gastfreundschaft der Wolfhager Bürger, aber haben wir uns das verdient. Meiner Meinung nach ja, denn viele Flüchtlinge leben bereits eine ganze Weile in der Pommernkaserne und einige sogar schon direkt in Wolfhagen. Passiert ist bisher nichts was für Flüchtlinge bedrohlich sein könnte. Nichts brannte.

Wir leben in Ihrem Land

Sie stehen da, mit Rosen in der Hand, und nein, es kommt kein….möchten Du Rose kaufen. Im Gegenteil, sie verschenken diese beim Discounter selbst gekauften Rosen an vorbeigehende Passanten. An jeder Rose ist ein Kärtchen dran wo draufsteht „Wir leben in Ihrem Land und Sie leben in unseren Herzen„. Kleine Geste, große Wirkung. Bin mal gespant, ob München irgendwann in Rosen eintaucht 🙂

Auch wurde eine kleine Runde durch Wolfhagen gedreht, so das dass Jobcenter, die Polizei, das Rathaus und auch die Kirche einen Besuch erhielten.

Alles in allem eine tolle Aktion, die hoffentlich Nachhaltig bleibt in den Köpfen der Wolfhager.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.